Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → BR TEXT


WIRTSCHAFT/8266: Nachrichten - BR Text 24.05.2017


BR Text vom 24.05.2017 - Nachrichten Wirtschaft


+++ Machtkampf bei Grammer +++ Warnstreiks in mehreren Branchen +++ Verbraucher in Kauflaune +++ Manipulationen: Fiat Chrysler verklagt +++

*

Machtkampf bei Grammer

Im Machtkampf bei Grammer in Amberg ha-
ben sich die Führung des Oberpfälzer
Autozulieferers und die Investorenfami-
lie Hastor vor der Abstimmung der Akti-
onäre gegenseitig scharf attackiert.

Hastor forderte die Abwahl von Auf-
sichtsratschef Probst als Versammlungs-
leiter, weil er u.a. Betriebsgeheimnis-
se verraten haben soll. Hastor will
generell fünf Aufsichtsräte abwählen
und den Vorstand absetzen.

Die Grammer-Spitze bekam Unterstützung
von 2.500 Demonstranten. Wertpapier-
schützer erklärten,mit den Hastors müs-
se man Angst um den Firmenbestand haben.

*

Warnstreiks in mehreren Branchen

Beschäftigte des Einzel- und Buchhan-
dels sowie von Versicherungen und Ver-
lagen in Bayern sind in einem gemeinsa-
men Warnstreik für bessere Tarifverträ-
ge auf die Straße gegangen.

An dem Aktionstag beteiligten sich laut
Gewerkschaft Verdi 600 Menschen. Neben
einer Streikversammlung im DGB-Haus in
München gab es einen Protestzug durch
die Innenstadt. Zudem wurde in Firmen
in München, Rosenheim, Niederbayern und
der Oberpfalz die Arbeit niedergelegt.

Verdi zufolge liegen die Angebote der
Arbeitgeber in den drei Branchen weit
unter der Inflationsrate.

*

Verbraucher in Kauflaune

Der anhaltende Wirtschaftsboom und ein
robuster Arbeitsmarkt haben im Mai die
Verbraucherstimmung in Deutschland be-
flügelt.

Der entsprechende Indikator des Markt-
forschungsinstituts GfK legte mit einem
Plus von 4,3 auf 34,8 Zähler ein drit-
tes Mal in Folge zu - der höchste Stand
seit zwei Jahren.

Die Erwartungen an Konjunktur und eige-
nes Einkommen seien weiter hoch, teilte
die GfK in der monatlichen Konsumklima-
studie mit. Die Anschaffungsneigung war
dagegen leicht rückläufig, blieb aber
auf hohem Niveau.

*

Manipulationen: Fiat Chrysler verklagt

Das US-Justizministerium hat nach VW
auch den Autobauer Fiat Chrysler des
Betrugs bei Abgastests beschuldigt.

In einer in Detroit vorgelegten Klage
wirft es Fiat Chrysler vor, fast
104.000 Ram-Pickups und Jeep Grand
Cherokees der Modelljahre 2014 bis 2016
mit einer Software ausgestattet zu
haben, die bei Abgastests für einen
niedrigeren Schadstoffausstoß sorgt.

Die Umweltbehörde EPA ergänzte in einer
Erklärung, die Drei-Liter-Diesel-
Motoren von Fiat Chrysler stießen auf
der Straße wesentlich mehr Stickoxid
als gesetzlich zulässig aus.

*

Quelle:
BR Text
Bayerischer Rundfunk, Programmbereich Bayern 3 - Jugend - Multimedia
Floriansmühlstr. 60, 80939 München
E-Mail: bayerntext@br-online.de
Internet: www.bayerntext.de
Das BR Text-Programmschema erhalten Sie
per Fax-Abruf: 089/38 06-77 03

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang