Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → MELDUNGEN


JUSTIZ/8351: Kriminalität und Rechtsprechung - 24.05.2017 (SB)


MELDUNGEN


Schüler finden Knochen und Schädel in Grünanlage

Die von Schülern bei einem Wanderausflug am 11. Mai in einem Waldstück im Kölner Stadtteil Vogelsang gefundenen menschlichen Knochen gehören laut einer DNA-Analyse zu einem männlichen Torso, der bereits im Juli vergangenen Jahres hinter der Zoobrücke am linken Rheinufer entdeckt worden war. Weil Kopf, Arme und Beine der Leiche fehlten, war eine Identifizierung bisher nicht möglich gewesen. Anhand des jetzt gefundenen Schädels fanden Gerichtsmediziner nun heraus, daß die Überreste zu einem 20 bis 35 Jahre alten, hellhäutigen Mann gehören. Die Identität des Mannes ist weiterhin unklar.

24. Mai 2017


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang