Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


WIRTSCHAFT/7423: Märkte und Finanzen - 24.05.2017 (SB)


VOM TAGE


Moody's stuft Bonität chinesischer Staatsanleihen herab

Die New Yorker Ratingagentur Moody's hat die Bonität chinesischer Staatsanleihen von Aa3 auf A1 bei stabilem Ausblick herabgestuft. Die erste Abstufung seit 1989 wurde vor allem mit der Erwartung einer steigenden Verschuldung der Volksrepublik in den kommenden Jahren begründet, denn die Regierung in Peking wird weiterhin konjunkturstützende Programme auflegen, die Geld kosten. Dadurch wird laut Moody's die Staatsverschuldung bis zum Ende des Jahrzehnts schneller als die Wirtschaft des Landes wachsen. Das chinesische Finanzministerium nennt seinen Ansatz prozyklisch und wirft Moody's eine verfehlte Methodik vor. Außerdem soll die Ratingagentur das Potential Chinas zu wirtschaftlichen Strukturreformen unterschätzt haben. China verfügt immer noch über Devisenreserven von umgerechnet rund drei Billionen US-Dollar. Damit hat die Notenbank, wie Moody's anerkannte, genügend Spielraum zur Stabilisierung der Landeswährung und Unterbindung von Kapitalflucht.

24. Mai 2017


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang